Finde die Bestimmung

Tauche ein in die Goba Welt und gib unserem Mineralwasser seine Bestimmung.

Das Erlebnis starten

Über die Goba

Erfahre mehr über die Goba Mineralquelle und Manufaktur und ihre guten Geister.

Zur Unter­nehmens­seite
Produkte

Flauder Gents Tonic

22. November 2018 -

Holunderblüten-Tonic aus der Schweiz

Appenzeller Naturnähe trifft Zürcher Barkultur - die Goba Mineralquelle und Manufaktur aus Gontenbad AI lanciert gemeinsam mit der Zürcher Gents GmbH ein Tonic Water. Der Name: Flauder Gents. Der Geschmack: Naturfrisch und blütenherb.

Mit Flauder lancierte Gabriela Manser, CEO der Goba AG, Mineralquelle und Manufaktur, im Jahr 2002 einen schweizweiten Hit. die zuckerreduzierte Limonade traf den Geschmack von Herrn und Frau Schweizer lange vor dem grossen Holunder-Boom und sicherte sich rasch einen Platz in zahlreichen Restaurants und den Regalen von noch mehr Detaillisten.

Gabriela Manser baute überdies das Geschäft mit dem Appenzell Mineral laut, leise und still kräftig aus und liefert das einst unbekannte Goba-Mineral mittlerweile bis weit in die Westschweiz; ab 2010 war auch die Nachfrage nach einem regionalen Tonic Water zu spüren. Nun sehen die Kundinnen und Kunden von Goba ihre Wünsche erfüllt: Mit Flauder Gents kam Mitt Oktober ein Co-Branding auf den Markt, das den alpinen Charme von Flauder mit der Leidenschaft für gute Longdrinks der 2012 gegründeten Marke Gents miteinander vereint. Gabriela Manser zur Kooperation: "Der Schritt war schlüssig, weil das Herstellen von Tonic Water andere Kompetenzen und Anlagen erfordert als die von Flauder oder Mineralwasser."

Die Rezeptur für Flauder Gents komponierte Hans Georg Hildebrandt, Gründer der Frima Gents GmbH, die mit ihrem Enzian-Tonic Gents landauf landab Freunde des gepflegten Gin & Tonic versorgt und eine Reihe weiterer Produkte wie das kräftige Gents Swiss Craft Ginger Brew oder einen roten Wermut herstellt. "Es ging darum, den Charakter des klassischen Gents mit dem Charme von Flauder zu vermählen und eine neue Persönlichkeit zu prägen", sagt der frühere Kulinarik-Journalist und Chefredaktor. Für die finale Rezeptur verwendet er einen reinen Holunderblüten-Extrakt aus dem Thurgau und den Alpenkräuter-Extrakt, welchen Goba für verschiedene ihrer Erzeugnisse herstellt. Die Kombination von Enzian-Tonic mit den beiden Extrakten ergibt eine Balance von herben Kräuternoten mit dem sommerlichen Geschmack von Holunderblüte. "In der Mischung mit einem weissen Wermut, oder einem - gerne eher neutralen - Qualitäts-Gin kommt der Holunder-Schmetterling dann so richtig zum Fliegen", schwärmt Hildebrandt über die gemeinschaftliche Kreation mit dem Team von Gabriela Manser.

gents.ch